Tianjin – unsere neue Heimat

Was lange währt, wird endlich gut

Mit minimaler Verspätung – 2 Monate – sind wir in Tianjin angekommen. Die Anreise mit der Aeroflot über Moskau war besser als erwartet – auch wenn der Flughafen Sheremetyevo absolut übel ist. Die Wartezeit von 4 Stunden war auch schon grenzwertig, wir fühlten uns wie Edward Snowden, gestrandet im Transitbereich.

Seit zwei Wochen wohnen wir nun im Crowne Plaza Binhai, einem 5-Sterne-Hotel in der Nähe des Flughafens. Obwohl der Flughafen nur 3 km entfernt ist, gibt es hier keinen dauerhaften Fluglärm. Ab und an fliegt ein Flugzeug vorbei, das war es dann auch.

Der Smog hält sich auch in Grenzen. Bisher war das Verhältnis Smogtage / Sonnentage etwa 50:50! Nach 1-2 üblen Tagen gibt es dann auch wieder Sonnenschein und blauen Himmel fürs Gemüt. Am 15.01. war es dann richtig übel – Peking mit Werten über 500, bei uns in Tianjin hat es leicht geschneit und alles zusammen ergab dies eine nette Silent-Hill-Atmosphäre.

Am vergangenen Freitag hatten wir dann unseren Welcome Day mit Joanna, der HR-Beauftragten. Wir fuhren nach Downtown und besichtigten einige Sehenswürdigkeiten – neben H&M, Zara, Metro auch die Ancient Culture Street 古文化街 (sogar eine 5-Sterne-Attraktion!!). Dort gibt es neben Kalligraphie, den typischen Tianjin-Figuren und dem Tianjin-Gebäck (welche wir aus Copyright-Gründen nicht fotografieren durften) den üblichen China-Nippes zu kaufen.

Dank VPN können wir nun auch Amazon Prime Video nutzen, im chinesischen Fernsehen kommt bisher, außer täglichen Chinesisch-Lektionen auf Spanisch, nichts brauchbares.

Stay tuned!

 

Schreib als Erster einen Kommentar

  1. […] einigen Wochen haben wir bereits unseren Welcome Day mit der Firma gehabt (wir berichteten bereits). Für das anstehende Mittagessen durften wir uns ein Restaurant aussuchen. Als Schwaben […]

    21. Februar 2015
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.