Nahverkehr in Tianjin

U-Bahn und Busfahren in Tianjin

Im Grunde nutzt man den öffentlichen Nahverkehr in Tianjin genauso wie in Deutschland: einsteigen, bezahlen, aussteigen. Das Hauptproblem beim Einsteigen ist nur die Auswahl des richtigen Busses. Die Fahrpläne sind auf Chinesisch und einen exakten Fahrplan gibt es nicht (nur die Zeitangabe für den ersten und letzten Bus des Tages). Dafür gibt es aber einige nette Apps, die das Thema „einsteigen“ erleichtern:

1. Baidu Maps

20140630043319641Baidu Maps bietet im Routenplaner auch die Funktion „ÖVP“ an. So findet man einen passenden Bus, bzw. eine passende Verbindung zum Ziel. Baidu Maps gibt es kostenlos für alle Plattformen, hier der Link zu iTunes. Ein paar Brocken Chinesisch sollte man hierfür allerdings kennen, da die Ortsnamen immer auf Chinesisch angegeben werden.

2. PandaBus

PandaBus

Wem Baidu Maps zu kompliziert ist, dem wird PandaBus sicherlich gefallen. Die App ist super intuitiv zu benutzen, mit einem Klick werden alle Buslinien in der Nähe angezeigt. Die einzelnen Buslinien können dann in der Karte vollständig angezeigt werden. So kann man einfach erkunden, wohin welche Linien vor der Haustüre fahren. Einfacher geht es nicht! Einen Routenplaner gibt es auch, hier braucht man keine Sprachkenntnisse – nur grobe Ortskenntnisse: einfach den Cursor zum Ziel auf der Karte bewegen und los geht die Reise!

Kostenlos verfügbar für Windows Phone, Android und iOS

Aussteigen sollte mit Baidu Maps, PandaBus & GPS problemlos funktionieren, bleibt eigentlich nur das Bezahlen als letztes Problem.

Im Bus wird entweder mit Karte, oder passend in bar bezahlt. Der Fahrpreis steht an der Bushaltestelle irgendwo auf dem Fahrplan, das Geld wird passend in eine Box am vorderen Eingang geworfen. Alternativ kann mit der normalen Tianjin City Card (=aufladbare Wertkarte) bezahlt werden. In der Regel kostet eine Busfahrt 2 Yuan – Schnäppchen!

In der Bahn ist es anfangs ein wenig komplizierter: hier muss man sich am Fahrkartenautomaten einen Chip besorgen. Die Menüs der Fahrkartenautomaten können auch auf Englisch umgestellt werden, dann muss man nur noch die richtige Linie (1-2-3-9) auswählen, die entsprechende Zielstation (englischer Name) auswählen und bezahlen. Den gekauften Chip nutzt man zum Durchschreiten der Drehkreuze (einfach vorhalten), beim Verlassen wirft man den Chip hingegen in das Drehkreuz (Recycling).

Mit einer aufladbaren Wertkarte geht es hingegen äußerst einfach: Beim Durchlaufen die Karte an die Schranke halten und beim Vorhalten an der Zielstation wird beim Verlassen der Station am Drehkreuz der passende Betrag von der Karte abgezogen.

Unserer Personalabteilung hat uns (natürlich erst auf Nachfrage…) eine Tianjin Metro Card für die U-Bahn gekauft. Die Tianjin Metro Card, nicht zu verwechseln mit der Tianjin City Card, bietet ein paar Prozent Rabatt (19 %???) auf jede Fahrt, ist aber nur ein Jahr gültig und darüber hinaus nicht für die Tram-Linie 9 zu nutzen, welche direkt bei uns im Keller abfährt. Deswegen haben wir uns noch die Tianjin City Card gekauft. Beide Karten sind hier abgebildet:

Die Tianjin City Card ist auch im Bus einsetzbar und an „vielen“ weiteren Orten kann man damit wohl auch bezahlen. Auf der Webseite sind Kentucky Fried Chicken, Sunning, sowie die städtischen Gas- und Wasserläden aufgelistet, mir ist solch ein Bezahlterminal allerdings noch nicht aufgefallen. In Hongkong hingegen kann man mit der Octopus Card überall bezahlen und die Terminals / Schilder sind omnipräsent.

Auf der Tianjin City Card Webseite gibt es noch einige Infos über Motiv-Sonderkarten, Karten mit eigenem Bild, und die Abfrage des Kartenguthabens (linke Seite, 11-stellige Nummer eingeben).

Sicherlich ein nettes Gimmick für Company Cards mit Firmenlogo für Gäste 🙂

Ich wünsche eine gute Reise!

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.