Unser Container ist angekommen

Container machen Expats froh!

Unser Container ist bereits am 3. Juni nach knapp fünf Monaten angekommen. Das lag nun weniger am Schiff oder der Spedition, sonder vielmehr am Visum-Prozess unserer Personalabteilung. Wie bereits berichtet, kommt der Container ohne Residence Permit (Aufenthaltserlaubnis) nicht ins Land, und die hatten wir leider nicht im Vorfeld in Deutschland beantragt, sondern umständlich von China aus erworben, inklusive Heimflug nach Frankfurt. Hinzu kam ein etwas komplizierter Prozess der chinesischen Behörden: ohne Residence Permit, die mindesten ein volles Jahr gültig ist, kommt der Container ebenfalls nicht ins Land. Hier hat sich die Einwanderungsbehörde leider nicht mit der Zollbehörde abgesprochen, denn die Residence Permit ist in der Regel immer weniger als ein Jahr gültig, da der Tag der Ausstellung selten mit dem Tag der Ausgabe zusammenfällt. Wir haben das Problem mit einer 2-Jahres Residence Permit gelöst – mit der wir nun ganze zwei Jahre in China bleiben dürfen.

Der Überblick über das „Containerprojekt“:

  • Packdatum: 04.01.2015
  • Etwa 8m³ – 23 Umzugskisten
  • Hauptsächlich Kleidung, Schuhe, Taschen und Küchenutensilien (inkl. der wichtigen Dinge wie Kaffeevollautomat und Brotbackautomat)
  • Dazu ein Rudergerät, Fernseher und die Standlautsprecher + Denon
  • Lagerung bis Mitte Mai in Deutschland bei der Spedition
  • Ankunft nach 40 Tagen auf See in Tianjin am 07.05.2015
  • Papierkram, Zoll: 3-4 Wochen
  • Ankunft Wohnung: 03.06.2015

k-IMG_2231

Die Spedition Froesch hat sich im Grunde um alles gekümmert und einen prima Preis gemacht (mittlerer 4-stelliger Betrag für einen Weg). Am 4. Januar kam die Spedition zu uns nach Hause, hat alles verpackt und mitgenommen, den Container zwischengelagert und anschließend „just-in-time“ mit dem Erwerb unserer Residence Permit eingeschifft. Der ganze Papierkram am Hafen dauerte wohl auch noch gut 3 Wochen, und dann war es soweit! Beim Auspacken fühlten wir uns wie zu Weihnachten, da wir nach der langen Zeit auch nicht mehr konkret wussten, was wir tatsächlich alles mit hierher verfrachtet hatten.

Nach 4 Monaten sind wir nun endlich angekommen! Als allererstes wurde natürlich die Kaffeemaschine in Betrieb genommen:

k-IMG_2102

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.